Robert Pattinson: Sex beim Dreh ist wie Twister spielen

Robert Pattinson findet es zwar schwer, Sexszenen zu drehen, beruhigt sich aber, indem er sich vorstellt, das Familienspiel ‚Twister‘ zu spielen.

Spielend nackt: Robert Pattinson findet Sexszenen zu drehen sei ähnlich wie das Spiel ‚Twister‘

„Es ist immer unangenehm [Sexszenen zu drehen], es mit jemandem zu tun“, gestand Mr. Sexy (‚Twilight‘) gegenüber ‚MTV‘. „Aber zur gleichen Zeit … es hängt wirklich davon ab, wie es geplant ist und so. Es ist wie ‚Twister‘!“

Robert Pattinson weiß, wo von er spricht, immerhin hatte er schon Sexszenen mit Uma Thurman in ‚Bel Ami‘, mit Emilie de Ravin in ‚Remember Me‘ und mit seiner Freundin Kristen Stewart in ‚Bis(s) zum Ende der Nacht‘.

Robert Pattinson machte sich außerdem über das kürzlich veröffentlichte Filmplakat von ‚Bis(s) zum Ende der Nacht‘ lustig. Das Bild zeigt Vampir Edward und seine Liebste Bella in romantischer Umarmung in ihren Flitterwochen.

„Ich liebe die Tatsache, dass das als erstes Bild veröffentlicht wurde“, frotzelte Robert Pattinson und seufzte: „Das verrät doch schon alles!“

Schreibe einen Kommentar