Robert Downey Jr brachte Junge zum Weinen

Robert Downey Jr brachte in einer Drehpause für seinen neuen Film „The Judge“ einen Jungen am Rande des Sets zum Weinen. Der kleine Jaxson Denno und dessen Mutter werden diese Begegnung wohl nicht so schnell wieder vergessen.

Robert Downey Jr. kämpfte mit kleinem enttäuschten Fan

Robert nahm erfreut zur Kenntnis, dass der Junge ein echter Fan der Filmfigur sei und beugte sich zu dem Kleinen hinunter. Doch anstatt in Jubel brach der knapp Zweijährige in Tränen aus. Weder gute Worte noch das Streicheln eines Superstars hinter seinem Ohr konnten Jaxson beruhigen.

Den Grund der Verzweiflung erklärte die Mutter Heather Denno dem US-Magazin: „Er war so verwirrt, weil ich ihm immer wieder versucht hat zu erklären, dass das ‘Iron Man’ ist und er sah, dass er es eben nicht ist. Na gut, vielleicht ‘Iron Man’ in seinem Anzug.“ Bilder von dem Treffen zeigen, wie Robert Downey Jr. alles versucht, um ihn zu trösten.

Laut „Celebuzz“ alberte er herum, so dass bei Jaxson schnell die Tränen trockneten. „Er war toll. Man merkte, dass er selbst Vater eines kleinen Sohns ist“, sagte Denno dem Klatschportal. Der Schauspieler hat zwei Söhne, den 19-jährigen Indio und den erst 15 Monate alten Exton.

Schreibe einen Kommentar