Robbie Williams lacht über nackte Kylie Minogue

Robbie Williams erinnert sich in seinem neuen Buch an eine peinliche Geschichte mit Popstar Kylie Minogue, bei der er die bis auf die Unterhose entblößte Sängerin auslachte – das ist das offene Geständnis aus seinem Buch „You know me„.

Zuviel des Guten: Robbie Williams musste sich vor einem Videodreh mit Kylie Minogue Mut antrinken, was damit endete, dass er die nackte Kylie auslachte.

Kylie Minogue sollte sich für das Video zu ‚Kids‚ vor den Augen von Robbie Williams bis auf die Unterhose nackt ausziehen, um dann einige heiße Szenen mit ihm zu drehen. Diese Aussicht war zuviel für Robbie und er wollte sich Mut antrinken. Dummerweise schaute er dabei ein wenig zu tief ins Glas, so dass er sich, als Kylie schließlich vor ihm entblätterte, vor Lachen nicht mehr halten konnte: „Ich musste einfach lachen, was Kylie, glaube ich, nicht gut fand“, beschreibt der Musiker in seiner neuen Autobiografie ‚You Know Me‚.

„Ich habe sie möglicherweise auch beleidigt, denn sie muss sich auch verletzlich gefühlt haben, als sie nackt auf dem Set und vor mir stand. Ich glaube, durch mein Lachen habe ich jegliche Chancen bei ihr verspielt. Vielleicht mag sie es ja, nackt herumzulaufen, aber sie mag es sicherlich nicht, von einem Idioten aus Stoke ausgelacht zu werden.“

Robbie Williams hat zugegeben, dass der Vorfall ihm immer noch sehr peinlich sei. Er habe auch nie mit Kylie Minogue darüber gesprochen. Jedoch hofft Robbie Williams nun, dass sein Buch „You know me“ und die Art und Weise, wie er über den Vorfall geschrieben hat, bei Kylie Minogue als Entschuldigung durchgehen.

Schreibe einen Kommentar