Robbie Williams weiß: Gut rasiert, ist halb gewonnen!

Robbie Williams weiß: Gut rasiert, ist halb gewonnen! Wer als Mann gegen das Alt werden ankämpft, sollte dem Beautygeheimnis von Robbie ein wenig Beachtung schenken!

Manche Dinge ist genial einfach – so auch Robbie Williams Beautygeheimnis. Gestatten: Die Rasur

Robbie Williams kämpft mit einem einfachen Mittel gegen das Altern. Wie er auf seinem Blog sverriet, hat er sich kürzlich seinen Dreitagebart abrasiert, um jünger zu wirken. Grund für die Entscheidung war die unfreiwillige Kritik eines Bekannten.

Vorsichtig im hohen Alter, Robbie!

“Ich hatte ein paar Gäste zum Abendessen eingeladen. Einer von ihnen, der mich nicht kannte, war 57 Jahre alt”, so Robbie. “Wir unterhielten uns über Skifahren und er sagte: `Wir beide müssen vorsichtig sein in unserem Alter.` Später hat er nochmal `unser Alter` erwähnt.” Den vermeintlichen Übeltäter fand der Sänger schnell: “Es ist der verdammte Bart, nicht wahr? Ich habe ihn jetzt rasiert.”

Genial einfach – einfach genial! Ohne Bart sieht Robbie so wieso viel besser aus.Also alles gut gemacht!

Foto:
Robbie Williams, EMI / Retts Wood/Idols

Schreibe einen Kommentar