Robbie Williams als Mr. Fashion-Designer

Robbie Williams probiert sich neuerdings als Fashion-Designer! Wir zeigen euch erste Entwürfe seiner Modeline.

Robbie Williams macht (wieder) Mode

Die aktuelle und dritte Kollektion des Labels “Farrell” designte Robbie das erste Mal selbst. Zuvor hatte er selbstverständlich Mitspracherecht in Sachen Styling, doch dieses Mal versuchte er sich selbst als Designer.

Dabei avanciert Robbie jetzt nicht zum “Fashion Victim”. Er interessiert sich für Klamotten, Trends gehen ihm jedoch am A*sch vorbei. Die Kollektion sei etwas für Jungs, die gut aussehen wollen, jedoch nicht stundenlang vor ihrem Kleiderschrank stehen wollen.

In einschlägigen Magazinen wird die neue Linie als typisch British mit coolem Understatement beschrieben, so sollen bspw. Logos und Labels nur in der Innenseite zu sehen sein. Weiter zeichnet sich Farrell durch eine hohe Qualität und zahlreiche Details aus. Die Kollektion beinhaltet u.a. einen Kurzmantel, ein Dinner-Jacket, diverse Hosen, aber auch legere Teile wie Cardigans und Sweatshirts sowie Accessoires wie ein Cap und einen Schal.

Robbie Williams ist anscheinend ein echtes Multitalent. Hier gibt es erste Einblicke in seine Modelinie. Was denkt ihr über seinen kreativen “Erguss”?


Schreibe einen Kommentar