Rihanna: Schwangerschaft, Kinder & Familie

Rihanna ist zwar nicht schwanger, aber sie redet darüber – fast. Sie würde ihre Kinder gerne auf Barbados großziehen und ist sich ziemlich sicher, dass ihre Töchter rebellisch werden. Rihanna und ihre kleine Rebellinnen – wann wird es soweit sein?

Sschwanger? Rihanna denkt immer häufiger darüber nach ein Kind zu bekommen um die Familie komplett zu machen

Rihanna – auf Barbados geboren – ist seit einem Jahr mit Baseball-Player Matt Kemp zusammen und würde unheimlich gerne eine Familie mit ihrem Lover gründen.

„Ich plane nicht das Alter. Es könnte in einem Jahr sein. Es könnte in zehn Jahren sein. Wann auch immer es sich richtig anfühlt“, erklärte Rihanna. „Ich meine, ich habe viele andere Sachen zu erreichen, bevor ich Kinder kriege. Ich werde wissen, wann die Zeit reif ist.“

In ihren Tagträumen aber sieht die Musiker eher ein Haus voller Söhne, als voller Töchter, vor allem, weil sie fürchtet, ihre Mädchen unabsichtlich zu „Rebellinnen“ zu erziehen.

Obwohl Rihanna sich derzeit nur auf ihre Karriere konzentrieren will, nutzt sie ab und an einen ruhigen Moment, um darüber nachzudenken, wo ihre Kleinen eines Tages aufwachsen sollen. Dafür kommt für den Jungstar nur die eigene Heimat, die Karibikinsel Barbados, in Frage.

„Ich würde sie liebend gerne auf Barbados großziehen“, seufzte die Entertainerin und betonte, lieber eines Tages Vollzeit-Mutter zu sein als heute schon Manchmal-Mami: „Ich kann auf keinen Fall Kinder erziehen und eine Karriere mit einem fordernden Zeitplan haben“, machte Rihanna klar.

Foto:
Lauren Frits / Flickr / CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar