Rihanna: Fitnesstraining nachts um zwei

Rihanna hat eine Topfigur – aber für die muß man auch hart und viel arbeiten. Im Interview hat sie gestanden sich dafür auch schon mal nachts um zwei ihrem Fitnesstraining hinzugeben.

Dank ihrem Fitnessprogramm, was auch mal ausufert, hat Rihanna eine Topfigur

Rihanna macht auch gern einmal nachts Sport. „Wenn man mit einem Künstler wie Rihanna arbeitet, gibt es nun einmal andere Ansprüche“, erklärte die Fitness-Trainerin Ary Nunez in einem Interview mit dem Magazin „Shape“. So werde trainiert, wenn Rihanna Zeit dafür habe.

„Sogar wenn wir unterwegs sind und es ist 2 Uhr am Morgen. Ich bin 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche für sie bereit“

Zudem überrascht Rihanna mit dem Geständnis, dass sie zu gern durch Flughafenhallen läuft. Rihanna muss für ihre Auftritte um die ganze Welt reisen und gibt zu, dass dies ihrer Figur zugute kommt. “Ich halte mich fit, indem ich durch so viele Flughäfen laufe. Letztendlich läuft man an diesen Orten kilometerweit!”

Allerdings sieht esmit der Ernährung dann nicht ganz so gesund aus: “Meine beste Freundin und ich kochen immer zusammen. Sie macht vielleicht Lasagne oder Shepherd’s Pie. Das Essen aus Barbados ist so anders als britisches Essen, aber es gibt auch vieles, das ähnlich ist – wie Shepherd’s Pie.”

Schreibe einen Kommentar