Ricky Martin hat viel Wut angestaut

Ricky Martin hat zugegeben, dass er eine Menge Wut in sich angestaut und an den falschen Menschen ausgelassen hat.

Ricky Marin spricht über seine Wut

„Bevor ich mich geoutet habe, hatte ich viel Wut in mir. Jahrelang haben Menschen gefragt `Wie geht es dir` und ich sagte immer `Gut, super`. Das ist das Showbusiness, da musst du das machen“, sagte der Musiker dem Promidienst „Bang Showbiz“.

Ricky Martin, der 2008 Vater von Zwillingen wurde, fühle sich nun, wo er offen über seine Identität gesprochen hat, deutlich wohler. Obwohl er sich heute wünsche, er hätte sich eher geoutet, wisse er, dass er dazu zu viel Angst hatte. Martin hatte seinen Durchbruch in Deutschland im Jahr 1999 mit der Single „Livin` la vida loca“. Sein neues Album „Musica + Alma + Sexo“ wurde im Februar veröffentlicht.

Foto:
Ricky Martin, Omar Cruz

Schreibe einen Kommentar