Reese Witherspoon sagt nein zu Facebook & Twitter

Reese Witherspoon verbietet ihren Kindern Facebook & Twitter

Reese Witherspoon hat ihren Kindern die Nutzung von sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Twitter, verboten. “Wenn man Kinder hat, weckt das den Beschützerinstinkt”, verriet Reese in einem Interview mit der “USA Today”.

Sie denke oft darüber nach, was das Internet eigentlich sei und welche Folgen es haben könnte, wenn eine breite Masse Zugang zu den persönlichen Daten hätte.

Obwohl diese Einstellung streng klinge, beteuerte Reese Witherspoon: “Ich habe ein tolles Verhältnis zu meiner Tochter und es ist spannend zu sehen, wie sie größer wird.” Witherspoon hat zwei Kinder, den achtjährigen Deacon und die zwölfjährige Ava, aus erster Ehe mit dem US-Schauspieler Ryan Phillippe. Derzeit lebt die Schauspielerin in zweiter Ehe mit dem Hollywood-Agenten Jim Toth zusammen.

Ein Kommentar bei „Reese Witherspoon sagt nein zu Facebook & Twitter“

  1. Ob es wirklich viel bringt, den Kinder das soziale Netzwerk zu verbieten? Immerhin gibt es in den Schulen auch Computer und ganz zu schweigen von Freunden. Wenn die Kinder sich dort anmelden wollen, dann werden sie es tun.

    Wahrscheinlich hat sie nur Angst, dass die Kinder zu viel über ihre berühmte Mama schreiben. 😉

Schreibe einen Kommentar