Raser Ardian Bujupi verliert seinen Führerschein

Nicht nur auf der DSDS-Bühne gibt Ardian Bujupi richtig Gas. Jetzt wurde Ardian auf dem Weg nach Hause auf der Autobahn beim Rasen erwischt.

Ist Ardian Bujupi ein verantwortungsloser Raser?

Die Kollegen von promiflash.de zitieren Ardian: „Wenn der Motor angeht, ist das diese Kraft, die raus will, die alles zeigen will, die die Welt erkunden will – es ist ein geiles Gefühl. Männer können mich verstehen, ich weiß nicht, ob Frauen mich verstehen können.“

Was war genau passiert? Ardian war auf dem Weg nach Hause (am kommenden Samstag fällt DSDS wegen des Deutschland-Länderspiels aus). Auf der A 5 in Richtung Heidelberg wurde ihm sein Fahrstil und das Tempolimit zum Verhängnis berichtet promiflash.de weiter. Ardian Bujupi wurde mit 50 bis 60 km/h über dem Tempolimit erwischt und muss nun seinen Führerschein abgeben – wie lange ist nicht bekannt.

Zuhause angekommen freute sich Ardian erstmal auf seine Mutter. Im Interview mit RTL sagte er: „Nach fünf Wochen DSDS ist das natürlich eine sehr schöne Pause, mal runterzukommen, alles vergessen, aber auch sich ein bisschen feiern zu lassen. Mein Viertel bedeutet mir viel, weil ich hier aufgewachsen bin. Es ist cool! Wir sind hier alle schön nah beieinander.“

Die Mama von Ardian Bujupi sagte zum Treffen: „Er kam zu mir und hat geschrien, war sehr glücklich und sagte: Mama, ich bin endlich da! Dann hat er ein bisschen geredet und dann kam er noch mal und sagte: Mama, wir sind zusammen.“

Foto:(c) RTL / Stefan Gregorowius

Schreibe einen Kommentar