Rachel McAdams: Es geht auch ohne Privatstylisten

Rachel McAdams behauptet: Es geht auch ohne Privatstylisten! Rachel verzichtet zu Hause gerne auf einen Privatstylisten. “Ich habe keinen Privatstylist, der mir morgens beim Anziehen hilft”, offenbarte Rachel dem “Look Magazine”.

Rachel McAdams schafft es auch ohne Privatstylisten gut auszusehen

An Filmsets oder auf dem roten Teppich ist Rachel McAdams überglücklich mit wunderbaren Profi-Stylisten zusammenarbeiten zu können: “Ich fühle mich dann immer ein wenig wie Cinderella”.

Zuletzt hatte Rachel McAdams im Dezember 2011 zur Premiere von Guy Ritchies “Sherlock Holmes – Spiel im Schatten” Glas-Slipper eines berühmten Designers und ein silbernes Spitzenkleid getragen. Wenn man das Kleid ablegt, fühlt man sich in seiner Jeans wie eine graue Maus, verriet sie. Rachel wird bereits zum Kinostart von Michael Sucsys Drama “The Vow” wieder gestylt auf dem roten Teppich zu sehen sein wird.

Schreibe einen Kommentar