Punk & Rock: Miley Cyrus zeigt Totenköpfe

Miley Cyrus ist gerade dabei, sich vom unschuldigen Image des netten Teen-Stars zu lösen: Zuerst parkt sie zur großen Freude aller Paparazzi auf dem Behindertenplatz, nun lässt sie sich im punkrockigen Outfit blicken. Ein Romper mit gefährlichem Schädelmuster bringt Mileys dunkle Seite ans Tageslicht.

Punk & Rock: Miley Cyrus zeigt Totenköpfe – entdeckt Miley die dunkle Seite ihres ich´s?

Genau wie die Bilder ihres Parkplatz-Fauxpas stammen auch diese Snapshots vom Pilates-Kurs. Allerdings wurde Miley Cyrus später im gleichen Outfit noch an anderer Stelle gesichtet – und zwar im Krankenhaus! Fotos, auf denen sie mit gleicher Frisur und den gleichen Schuhen am Eingang der Notaufnahme zu sehen ist, zeigen, dass heute ein ziemlich aufregender Tag für den Disney-Star aus „Hannah Montana“ war.

Autsch, eine fiese Verletzung – Miley muß in Krankenhaus
Mit dickem Verband um den Finger wurde Miley von ihrem Freund Liam Hemsworth, ihrer Mutter und ihrer Großmutter ins Krankenhaus eingeliefert. Auf manchen Fotos war sogar ein Blutfleck zu sehen! Auch ihr Gesichtsausdruck deutet darauf hin, dass es Miley in diesem Moment alles andere als gut ging.

Was war passiert? Beim Kochen hatte sich Miley Cyrus in den Finger geschnitten, die Wunde musste in der Notaufnahme genäht werden. Die Fans waren erschrocken – zum Glück hat Miley inzwischen schon von sich hören lassen: „Ich bin zusammengeflickt und trage eine Schiene, also geht’s mir gut. Verfluchter Mixer!“, twitterte sie später. Mit dem Finger in den Mixer geraten!? Das hätte auch böse ausgehen können!

Schreibe einen Kommentar