The Hundreds: Public Label Kollektion

Der Name Public Label enstand vor einigen Jahren, als The Hundreds auf der Suche nach einem passenden Namen für ihr erweitertes Sortiment waren. Neben ihren bekannten Graphic T-Shirts produzierte die Marke erstmals auch Jeans und Outerwear, die Cut/Sew Kollektion von The Hundreds erhielt also den Namen Public Label. Irgendwie fiehl der Name jedoch unten den Tisch und die Cut/Sew Kollektion wurde auch untere ihrem Namen The Hundreds veröffentlicht.

THE HUNDREDS GEHT MIT NEUER FRÜHLINGS- UND SOMMERKOLLEKTION IHRES PUBLIC LABELS AN DEN START

Ende 2010 erweckte The Hundreds ihr Public Label wieder zum Leben. Das Public Label von The Hundreds steht für hochwertige und durchdachte Streetwear-Bekleidung und ist defintiv anspruchsvoller, als die Kollektionen von The Hundreds. Man kann sagen, dass die Stücke der Public Label Kollektion viel erwachsener sind, dies sieht man alleine an die Wahl der Farben, Schnitte und Designs der einzelnen Veröffentlichungen.

Seit gestern gibt es die ersten Bilder der neuen Public Label Frühlings- und Sommerkollektion für das Jahr 2011. Die Public Label Frühling/Sommer 2011 Kollektion besteht aus einer coolen Jeansjacke aus Baumwolle, mit einem etwas anderen Schnitt, einen coolen Crewneck Pullover, Chino Shorts, T-Shirts, Hoodies, Jacken, Hemden und Jeanshosen. 

Inspiriert wurde die Frühlings- und Sommerkollektion, des Public Labels von The Hundreds, von amerikanischer Sportswear, Miltär- und Arbeitsbekleidung der 40er Jahre. Die neue Public Label Frühling/Sommer Kollektion überzeugt, auch in diesem Quartal, mal wieder durch die Auswahl wirklich toller Materialen, der hochwertigen Verarbeitung und die Wahl der Farben und Designs. Im Gegensatz zu den Kollektionen von The Hundreds ist hier nichts too much.

Schreibe einen Kommentar