Pink sollte eigentlich lesbisch sein …

Pink sollte eigentlich lesbisch sein! Warum? Das erklärt sie Fans und Anti Fans über Twitter nachdem sie sich für einen lessbischen Heiratsantrag starl gemacht hat und dafür (auch) ziemlich viele Anfeidungen erhielt.

Pink bekam nach lesbischen Heiratsantrag Stress auf Twitter

Pink hat ein Herz für Homosexuelle. So unterbrach sie kürzlich ihre Performance während ihres Konzerts in der australischen Metropole und fragte die Fans in der ersten Reihe: „Wo ist sie? Hey Courtney, willst du Sheila heiraten?“, woraufhin eine Stimme aus dem Publikum rief: „Ja, oh mein Gott!“

Die Menge feierte den ungewöhnlichen Heiratsantrag, laut „Acesshowbiz“, daraufhin mit überschwänglichen Jubelrufen. Gegen Anfeindungen via Twitter für ihr homophiles Verhalten wehrt sich Pink mit Humor: „Lustige Tatsache: Wenn ihr mir twittert und schreibt ‘Du bist eine Lesbe’, stört mich das nicht im Geringsten. Es ist sogar ein Kompliment für mich“.

Eigentlich sollte ich auch lesbisch sein

Pink forderte die homophoben Leute auf:

„Ich bin mir sicher, dass ihr, hasserfüllt wie ihr seid, mich viel schlimmer angreifen könntet! Jetzt seid doch bitte mal etwas kreativ! Ihr habt immerhin 140 Zeichen!“

Die verheiratete Sängerin und Mutter einer kleinen Tochter geht sogar noch weiter und erklärt:

„Eigentlich sollte ich auch lesbisch sein, so wie ich aussehe und wie ich mich verhalte. Ich bin es nur leider nicht. Aber das würde einfach total Sinn machen und wäre logisch.“

Gut gekontert Pink!

Schreibe einen Kommentar