Pete Wentz: Insel statt Schönheits-OP

Bassist Pete Wentz würde sich lieber mit Menschen umgeben, die kleiner sind als er und eine Insel kaufen als seine Komplexe wegen seiner Körpergröße mit einer Schönheits-Op zu beheben.

Auch eine Alternative: Rocker Pete Wentz würde eher eine Insel kaufen mit Menschen, die kleiner sind als er, statt sich einer Schönheits-OP zu unterziehen.

Der ‘Fall Out Boy‘-Star postete gestern Nacht eine Nachricht auf Twitter, in der er seine Fans einlud, ihn alles zu fragen, was sie wollten. Während die meisten Leute musikverwandte Fragen stellten, wollte ein Fan wissen, ob Pete Wentz es jemals in Erwägung zöge, sich für eine Schönheits-OP unters Messer zu legen.

Pete beklagt sich regelmäßig über sein Aussehen und sagt, er wünsche sich, größer zu sein und attraktiver. Er mag auch seine Persönlichkeit nicht und überraschte den Fan, indem er sagte, er würde eher diese ändern, als sein Aussehen, weil er einen anderen Weg hätte, um sich ein besseres Gefühl bezüglich seines Körpers zu geben – und nicht mir einer Schönheits-OP.

“Ich würde zuerst eine Persönlichkeits-Operation haben und wenn ich mir die Operation leisten könnte, könnte ich mir vielleicht eine Privatinsel voller kleiner Menschen leisten”

Der Musiker beantwortete auch Fragen zur Konkurrenz-Band ‘All Time Low’. Er kommt mit all ihren Mitgliedern gut aus, scherzte aber, er könne sie nicht leiden, weil sie jünger und mehr sexy seien als er.

“Ich mag keinen dieser Typen, sie sind die jüngeren, lustigeren Versionen von mir”, twitterte Pete Wentz

Schreibe einen Kommentar