Peer Kusmagk: Geheimcode mit Freundin Isabella Recke

Peer Kusmagk ging es richtig schlecht im Dschungelcamp, dass sagte seine Freundin Isabella Recke. Die beiden hatten einen Geheimcode um miteinander zu kommunizieren!

Geheimcode: Peer Kusmagk kommunizierte per Geheimcode mit Freundin Isabella Recke aus dem Dschungelcamp

Peer Kusmagk liegt nach den überstandenen Abenteuern und Mutproben endlich wieder in den Armen seiner Freundin Isabella Recke. Die beiden sind verliebt wie eh und jeh, doch die schöne Bella gibt bei einem Interview mit der ‚Bild am Sonntag‘ zu, dass es nicht immer eine Freude war, ihrem Liebsten (‚Gute Zeiten – schlechte Zeiten‘) auf dem Bildschirm zusehen zu müssen.

Zum Beispiel, als der Arme sich im gelben Ganzkörperanzug von Straußen bepicken ließ, oder lebendig begraben einen Holzsarg mit einer Schar Ratten teilte und dabei nur mühevoll die Panik besiegen konnte. „In dem gelben Anzug sah Peer aus wie ein Teletubbie, darüber habe ich mich köstlich amüsiert“ lachte Isabella Recke.

„Und als er geweint hat, war mir das kein bisschen peinlich. Ich kenne ihn so gut, dass ich wusste, es geht ihm wirklich schlecht. Außerdem ist mir ein weinender Mann lieber als ein Arschloch. Ich bin froh, dass Peer diese Situationen mit Tränen und nicht mit Aggressionen bewältigt hat.“

Peer Kusmagk & Isabella Recke hatten übrigens auch einen smarten kleinen Geheimcode ausgeheckt: „Immer, wenn wir am Ende live auf Sendung waren, habe ich entweder mit dem Finger meine Augenbraue berührt, oder ich hatte mir vorher ein Blatt an den Hut gesteckt. Augenbraue hieß: Es geht mir gut, Blatt hieß: nicht so gut,“ verriet Peer Kusmagk.

Ein Kommentar bei „Peer Kusmagk: Geheimcode mit Freundin Isabella Recke“

  1. Christian Alexander Tietgen sagt: Antworten

    Sehr kreativ.

Schreibe einen Kommentar