Parfümproben für den passenden Duft

Mit Parfümproben lässt sich der richtige Duft finden. Der dezente Hauch von edlem Parfüm auf der Haut gilt seit eh und je als attraktiv. Doch Parfüm ist nicht gerade günstig – ein Fehlkauf ist also ziemlich ärgerlich. Zum Glück gibt es Parfümproben, mit denen man den individuell passenden Geruch finden kann – und das nicht nur für neue Düfte. Auch Klassiker wie das berühmte Channel No.5 oder Clavin Klein´s EUPHORIA (seit 2005 ist Euphoria auf dem Markt) sind als Parfümproben stet´s zu haben.

Parfümproben gehören nicht in den Müll

Bei Einkaufen und online Bestellungen in einer Parfümerie gibt es kleine Phiolen mit Parfümproben oft gratis dazu – sie gehören nicht in den Müll! Zwischen Flyern und Werbeprospekten gilt es sie herauszusortieren, denn die winzigen Parfümproben halten erstaunlich lang. Wer sparsam damit umgeht, kann das Parfüm ein paar Mal tragen und so herausfinden, ob es sich dabei um den passenden Duft handelt. Allerdings sollte man auch nicht zu sehr damit geizen, denn schließlich soll noch etwas vom Duftwasser zu riechen sein.

Wo bzw. wie bekomme ich am besten Duftproben?

Ein Einkauf in einer Parfümerie ist aber nicht die einzige Möglichkeit, an die heiß ersehnten Parfümproben zu kommen. Viele Hersteller versenden kleine Exemplare, wenn man sie darum bittet, das Parfüm vor dem Kauf testen zu dürfen. Einige bieten gar ein sogenanntes Probenköfferchen an – für einen Schnäppchenpreis kann man sich dort eine Zusammenstellung von Parfümproben aus dem Sortiment des Herstellers bestellen. So kann man anhand von Parfümproben herausfinden, welches der vielen Parfüms im Angebot das Richtige ist.

Parfümproben richtig bewerten

In einer Parfümerie kann man Parfümproben auch vor Ort testen. Gängig ist es, ein wenig Parfüm auf einen Teststreifen aufzubringen. Doch jeder, der schon einmal in einem Parfüm-Laden war, kennt das Problem: Nach einigen Parfüms wird es schwierig, den Geruch noch richtig zu bewerten.

Mehr als drei Parfüms sollten deshalb nicht „probe-geschnuppert“ werden. Es empfiehlt sich, das Parfüm anschließend nicht an Ort und Stelle zu kaufen, sondern die Teststreifen mit den Parfümproben erst einmal eine Weile in der Handtasche herumzutragen, um zu testen, wie sich der Geruch entwickelt. Hat man einen Favoriten gefunden, kann man ihn auch direkt auf der Haut testen, um herauszufinden, ob er eventuell zu schnell verfliegt. So kann man mithilfe von Parfümproben das individuell passende Parfüm finden.

P. S.
In unserem Shop findet ihr hier jede Menge günstiger Düfte

Schreibe einen Kommentar