Olivia Wilde verrät: Vegan ernähren ist nicht immer leicht

Sich Vegan zu ernähren ist nicht immer leicht. Zu dem Schluß kommt Olivia Wilde. Sie ist attraktiv, umweltbewusst und achtet auf eine vegane Ernährung. Doch das Gefühl sich gut zu fühlen und besser auszusehen, entschädigt von den Strapazen.

Wenn man wirklich möchte, ist es zu schaffen vegan zu leben

Für Olivia Wilde ist es nicht immer einfach sich vegan zu ernähren. Keine tierischen Produkten zu essen sei „nicht immer leicht und machbar“, sagte die 28-Jährige. „Es ist eine besondere Art zu leben und ich fühle mich dadurch gut und sehe besser aus“, fügte sie hinzu.

Eine große Hilfe dabei ist Alicia Silverstone. Beim Dreh des Films „Butter“ gewesen – denn sie kann excellent Vegan kochen. Am Drehort hat es nämlich weit und breit kein veganes Essen gegeben und so kochte die ebenfalls vegane Alicia jeden Abend für Olivia und sich.

Oivia Wilde wurde 2010 bei einer von der Tierschutzorganisation PETA initiierten Umfrage zur „Sexiest Vegetarian Celebrity“ gewählt.

Foto:
Flickr / CC-BY / Gage Skidmore

Schreibe einen Kommentar