Nordkorea: Akkordeon-Song von "Take on Me" verblüfft auf YouTube

Auf YouTube verblüfft seit einigen Tagen eine Gruppe nordkoreanischer Akkordeonspieler die Welt mit ihrer Version des Achtziger-Jahre-Chartstürmers „Take on Me“. Die Idee stammt von dem norwegischen Künstler Morten Traavik, der den Film als Werbung für sein Multi-Genre-Projekt „Das gelobte Land“ produzierte und schließlich ins Internet stellte. Der Künstler pflegt seit einigen Jahren eine enge Beziehung zu dem Land und unterstützt mehrere Organisationen dort.

Akkordeon-Song von „Take on Me“ ist der Hit auf YouTube

„Zuletzt war ich im Dezember in Nordkorea. Dabei habe ich einige Konzerte besucht – unter anderem Akkordeon-Konzerte“, sagte Traavik. Das Akkordeon sei sehr beliebt in Nordkorea und gelte beinahe als Nationalinstrument. „Der Auftritt dieser fünf 16 bis 21 Jahre alten Musiker hat mich sehr beeindruckt. Und da habe ich mir gedacht: Sie haben ein größeres Publikum verdient“, so der Künstler. Zu sehen sind fünf Studenten der Kum-Song-Musikschule in Pjöngjang, wie sie vor einer Winterlandschaft auf weißlackierten Holzstühlen sitzen und jenen norwegischen Pop-Klassiker spielen. Und genau das sei das besondere daran. „Da gibt es diesen Aha-Effekt. Und zwar, weil es viele Leute verwirrt. Es ist nicht das, was man mit Nordkorea verbindet“, erklärte Traavik.

Hier das Video samt Akkordeon-Song:

Schreibe einen Kommentar