Nina Ruge kennt den Weg zur inneren Ruhe

Nina Ruge verrät in ihrem Buch wie jeder zur inneren Ruhe gelangen kann – sofern man möchte. Es gibt schließlich auch genügend Menschen, für die solche Themen, milde gesagt, Blödsinn sind.

Zu Hause ist Nina Ruge übrigens der Boss

Als Bundespräsident Joachim Gauck ihr jüngst den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland überreichen wollte, war Moderatorin Nina Ruge davon so gerührt, dass sie das gute Stück erst einmal auf den Boden fallen ließ. Dabei hat sie das Verdienstkreuz mehr als verdient: Seit 1995 engagiert sich die beliebte Moderatorin für das Kinderhilfswerk Unicef, seit 2012 als dessen deutsche Botschafterin.

Nina sei es ein Herzensanliegen, Krisen, von denen Kinder weltweit betroffen sind, in Deutschland sichtbar zu machen. Normalerweise lässt sich Nina Ruge auch nicht so leicht aus dem inneren Gleichgewicht bringen. In ihrem neuen Buch: „Der unbesiegbare Sommer in uns“ berichtet sie darüber, wie man die eigene Mitte entdeckt. „Manche Menschen finden zu dem uns innewohnenden Kraftquell durch Religion. Viele andere nicht – und für sie habe ich das Buch geschrieben“, so die Moderatorin.

Zuhause bei ihren beiden Hunden Lupo und Vroni ist Nina Ruge die Rudelführerin: “Ich bin für Erziehung, Pflege und Gassigehen allein verantwortlich“, sagte sie in einem Interview mit BUNTE. Deswegen sei sie für die Hunde auch der Boss und werde zuerst begrüßt, wenn sie mit ihrem Mann, dem Linde-AG-Wolfgang Reitzle nach Hause komme. „Der steht dann lachend daneben und meint nur: ‚Aha, so ist das also hier daheim mit der Rangordnung’“, so Nina Ruge zu BUNTE.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar