Nina Richel: Nur zwei Tage Pause?

Nina Richel steigt nach dem dritten Zusammebruch innerhalb kürzester Zeit nach der letzten DSDS-Mottoshow aus. Ihr Vater hat die Notbremse gezogen und Nina mit nach Hause genommen.

Notbremse: Nina Richel hat zwei Tage Pause oder steigt sie bei DSDS aus

Am Samstag bei der zweiten Mottoshow kippte Nina Richel ein zweites Mal um. Der Vater von Nina nahm nun seine Tochter nach der Mottoshow am Stamstag Abend mit nach Hause. Erst wurde Nina noch in die DSDs-Villa gefahren, doch noch in der Nacht fuhr Nina Richel mit ihrem Vater nach Hause.

“Ich nehme meine Tochter aus dem Rennen. Hier wird mit unlauteren Mitteln gekämpft.“ RTL würde bewusst Streit zwischen den Mädchen schüren. „Das Spiel von RTL ist unsäglich.“

Während der Mottoshow am Stamstag wurde in den Einspielern der Streit zwischen Nina Richel und Anna-Carina Woitschack immer wieder erwähnt. Poptitan Dieter Bohlen kritisierte ausgerchnet immer wieder Nina Richel, aber nicht Anna-Carina… Das ist ziemlich parteiisch, denn an einem Streit haben mindestens 2 Personen dazu beigetragen. Nachdem Nina vor der Entscheidung zusammengebrochen ist, wünschte ihr Dieter Bohlen gute Besserung, doch was half das?

Nina Richel ist noch einmal nach der Entscheidung auf der Bühne zusammengeklappt. Dem Vater geht die Manipulation durch RTL und DSDS zu weit – hoffentlich erholt sich Nina nun zu Hause.

RTL-Sprecherin Eva Richter: „Sie ist für zwei Tage nach Hause gefahren, um sich zu erholen.“ Die Mutter von Nina sagte EXPRESS: „ Wir werden nicht zusehen, dass unser Mädchen so behandelt wird.“

Ob sie am Samstag (12.3.) bei der dritten Mottoshow wieder mit dabei ist, ist noch ungewiss.

Foto: RTL

Ein Kommentar bei „Nina Richel: Nur zwei Tage Pause?“

  1. Christian Alexander Tietgen sagt: Antworten

    Ich finde auch. Sogar die BILD hatte einen Riesen-Bericht darüber, das ist doch ein abgekartetes Spiel.

Schreibe einen Kommentar