Nicki Minaj hat ihre Inspirationsquelle verraten

Nicki Minaj hat ihre Inspirationsquelle verraten – und diese ist weit unspeaktakulärer alsman denken würde, gilt Nicki Minaj doch auch als recht skurril.

The 80´s are back: Nicki Minaj lässt sich von Cindy Lauper inspirieren

Nicki Minaj lässt tatsächlich sich von dem 80er Jahre Star Cindy Lauper inspirieren. “Ich habe immer experimentiert”, sagte die für ihre ausgefallenen Outfits bekannte Nicki Minaj dem “New York Magazine”.

“Ich war eines dieser kleinen, verrückten Mädchen, die ihre Haare schon mit neun selbst gestylt haben. Ich hatte mit 13 meine erste Dauerwelle!” Die Videos von Cyndi Lauper, die in den 80er Jahren mit Pophits wie “Girls just wanna have fun” die US-Charts stürmten, haben sie schon als Jugendliche fasziniert.

Wegen Cindy Lauper hat Nicki Minaj mit 14 erstmals ihre Haare blond färben wollen, die mit fünf Jahren aus der Karibik nach New York kam. Nicki ist derzeit bei dem Label von Lil` Wayne unter Vertrag und hat bereits mit Mariah Carey, Usher und Christina Aguilera zusammengearbeitet. Sie ist die erste Rapperin überhaupt, die mit sieben Songs gleichzeitig in den Top 100 der US-Billboard-Charts vertreten war.

Foto:
Nicki Minaj, Christopher Macsurak, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Schreibe einen Kommentar