Die Nominierungen für die Goldene Himbeere sind da!

Die Nominierungen für die Goldene Himbeere sind da! Im Schatten der „Academy Awards“, der Oscar-Verleihung, stehen seit jeher die sogenannten „Razzie Awards“, die Preisverleihung der „Goldenen Himbeere“. Dass die „Razzie Awards“ nicht mit den Oscars mithalten können, liegt dabei in der Natur der Sache – denn ein Razzie Award wird nur für einen besonders schlechten Film, einen schlechten Schauspieler oder ein schlechtes Drehbuch vergeben.

Ohne Humor: Die „Goldene Himbeere“ empfinden manche Stars als persönliche Beleidigung

Deshalb nehmen auch nur die wenigsten Schauspieler einen Razzie Award persönlich entgegen, ist ein solcher Preis doch eine mehr als zweifelhafte Auszeichnung. Traditionell werden die „Razzie Awards“ am Vorabend der Oscar-Verleihung verliehen.

In diesem Jahr könnten die Protagonisten aus „New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“ gleich mehrfach „ausgezeichnet“ werden, so ist „New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“ nicht nur als „Schlechtestes Remake, Abklatsch oder Fortsetzung“ nominiert, sondern Robert Pattinson wurde darüber hinaus noch als schlechtester Nebendarsteller nominiert, Pattinson wurde außerdem gemeinsam mit Taylor Lautner und Kristen Stewart aus „New Moon“ für das „Schlechteste Filmpaar“ nominiert.

Neben den Darstellern aus dem zweiten Teil der „Twilight“-Serie finden sich jedoch auch bekannte Hollywoodgrößen unter den Nominierten – so wurden unter anderem John Travolta und Sandra Bullock für einen Award als „Schlechtester Schauspieler“ bzw. „Schlechteste Schauspielerin“ nominiert.

Bildquelle:
soundonsight.org

Schreibe einen Kommentar