New York City – let´s enjoy a great City

New York City – “Die Stadt die niemals schläft”, “The Big Apple”, der “Schmelztiegel Amerikas”: New York City besitzt viele Spitznamen und jeder einzelne trifft auf diese Stadt zu. Die wohl berühmteste Stadt der Welt mindestens einmal im Leben zu besuchen ist eigentlich ein Muss für jeden reisefreudigen Menschen.

Welcome to New York – Eindrücke pur

Mit knapp über 8 Millionen Einwohnern ist New York die mit Abstand größte Stadt der USA und einer der größten der Welt. Aber das ist noch nicht mal die herausragendste Eigenschaft der Stadt. Bekannt aus vielen Filmen, Serien, Liedern oder Magazinen wird New York zurecht oft als faszinierendste und aufregendste Stadt der Welt gesehen. Den Hauptteil der Attraktionen bietet dabei sicherlich der Stadtteil (“Borough”) Manhattan, die Insel mit ihrer weltbekannten Skyline und dem imposanten Central Park.

Zwischen Broadway, Times Square und 5th Avenue
Manhattan ist schon fast eine Stadt für sich. Mit knapp über 1,6 Millionen Einwohnern zudem alleine größer als jede deutsche Großstadt ausgenommen Berlin und Hamburg. Aber was Manhattan v.a. ausmacht ist die Vielfältigkeit. Zum einen befindet sich hier an der berühmten Wall Street die größte Wertpapierbörse der Welt, zum anderen im vielleicht noch berühmteren Broadway das Musical-Zentrum der Welt.

Folgt man von der Wall Street aus dem Broadway immer mehr nach Norden kommt man irgendwann zum Times Square, einer der meistfotografierten Orte der Welt. Die wichtigsten und bekanntesten amerikanischen TV-Sender haben hier ihre Studios. Geht man dann wieder am Broadway zurück in Richtung Süden, kommt man irgendwann an die Kreuzung mit der 5th Avenue – der teuersten Straße der Welt.

Discount-Läden kann man hier vergessen. Mit einer durchschnittlichen Ladenmiete bei umgerechnet gut 13.000 EUR im Jahr, findet man hier nur die feinsten Edel-Boutiquen und teuersten Flagship-Stores der bekanntesten Marken. Auch wenn man möglicherweise nicht das nötige Kleingeld besitzt für eine Shopping-Tour hier, ist alleine ein Spaziergang durch die Straße ein faszinierendes Erlebnis, bei dem man zudem nicht selten den ein oder anderen Weltstar antreffen kann. Schon alleine alle diese Eindrücke machen es lohnenswert einen Flug nach New York zu buchen – auch mal spontan.

Die Stadt der Superlative
Finanz-Zentrum, Kultur-Zentrum, die teuerste Straße der Welt, wie man sieht, New York City ist die Stadt der Superlative. Und dabei gibt es ja immer noch viel mehr zu sehen. So z. B. die Freiheitsstatue auf Liberty Island, das UN-Hauptgebäude, das Empire State Building, den Central Park, die noble Gegend der Upper East Side (u.a. bekannt aus Serien wie etwa “Sex and the City”) oder etwas weniger noble, dafür nicht weniger kultige Gegenden wie die Bronx oder Brooklyn.

Kurz gesagt: Eine Reise nach New York City ist eigentlich immer ein Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar