Natalie Portman: Salzige Schwangerschaftsgelüste

Natalie Portman gelüstet es nach Salzigem – wie sie findet, ist es allerdings nicht aufregend genug. Natalie Portman hat wie viele Schwangere das Bedürfnis nach salzigen Speisen.

Schwangerschaftsgelüste: Natalie Portman möchte als Schwangere gerne etwas Salziges essen

Natalie (‚Leon, der Profi‘) ist allerdings enttäuscht, dass es nicht aufregendere Gelüste sind. „Salzig! Salzig ist irgendwie mein Ding geworden, aber das ist ja nicht so ungewöhnlich, muss ich sagen“, verriet die Golden-Globe-Gewinnerin ‚Access Hollywood‘ während der Verleihung der SAG-Awards zu ihren Schwangerschaftsgelüsten.

Bei der Veranstaltung konnte Natalie Portman auch eine Trophäe als beste Schauspielerin für ihre Darstellung der geschundenen Ballerina Nina Sayers in dem Ballett-Thriller ‚Black Swan‘ einheimsen.

Natalie Portman präsentierte bei der Veranstaltung stolz ihren Babybauch und zeigte sich auch sonst gut vorbereitet. Sie wollte auf keinen Fall während der Preise mit knurrendem Magen im Publikum sitzen, deshalb hat sie sicherheitshalber für Proviant gesorgt.

„Mein Manager hat meine Snacks. Das ist das Wichtigste überhaupt. Ich habe Kekse und Apfelschnitze und so weiter, weil man bei solchen Angelegenheiten nie Essen bekommt … Babies müssen essen“, lachte Natalie Portman über ihren Essenvorrat bei der Verleihung der SAG-Awards.

Am Rande verriet sie, dass noch keine Baby-Ausstattung besorgt hat. Das soll auch erst einmal so bleiben. Sie und ihr Verlobter Benjamin Millepied wollen damit noch abwarten. „Ich bin sehr abergläubisch“, so Natalie Portman. „In der Beziehung bin ich sehr jüdisch. Wir machen so etwas nicht.“

Schreibe einen Kommentar