Natalie Portman: Ist der Black Swan eine Party Königin?

Natalie Portman promotet gerade ihren neuen Film „Black Swan“ und während dessen machen Gerüchte die Runde, dass sie eine heimliche Party-Königin ist!? Im Interview hat Natalie zumindest gesagt, dass sie froh ist das ihre wilden Party-Nächte nie im Licht der Öffentlichkeit stattfanden.

Kein Kind von Traurigkeit: Natalie Portman ist nicht nur ein Black Swan, sondern auch eine heimliche Party-Königin

Natalie Portman geht gern Party feiern, schafft aber dies vor den Kameras der Reporter geheim zu halten – und darüber ist sie ganz froh.

Natalie weiß trotz ihrer Aufopferung für ihren Beruf, wie man sich amüsiert. Viele Leute denken, sie sei langweilig, doch sie sagte nun, sie weiß einfach sich gut beim Feiern zu verstecken.

„Ich kann mich glücklich schätzen, dass meine wilden Party-Nächte immer fernab von den Blicken der Reporter passiert sind“, erklärte sie. „Ich hatte genug Nächte voller Alkohol und Männer, aber glücklicherweise wurde ich dabei nicht beobachtet.“

Natalie Portman rührt momentan die Werbetrommel für ihren neuen Thriller ‚Black Swan‘, in dem sie die Rolle einer vom Ehrgeiz zerfressenen Primaballerina spielt. Natalie bereitete sich auf ihre Rolle mit einem täglichen stundenlangen Balletttraining vor und hielt sich ebenso an eine strenge Diät. Für ihre Performance wurde der Star von Kritikern in den höchsten Tönen gelobt und kann mit einer Oscar-Nominierung rechnen.

Dennoch kostete Natalie Portman die Vorbereitung auf „Black Swan“ viel Kraft: Mit dem harten Trainingsprogramm und der Diät ging sie oft an ihre Grenzen. Als sie von einer Terminänderung der Dreharbeiten erfuhr, flippte sie fast aus:

„Als Darren Aronofsky das Anfangsdatum verschob, schrie ich: ‚Soll ich also Karotten und Mandeln für einen weiteren Monat essen?“ gestand Natalie Portman.

Schreibe einen Kommentar