Nashville Rising: Sandra Bullock erhält Standing-Ovations für Gitarren-Auftritt

Sandra Bullock hat am Dienstag Abend vor mehr als 15.000 Menschen Gitarre gespielt und Standing-Ovations erhalten.

Sandra Bullock spielte auf dem Benefiz-Konzert „Nashville Rising„, einem Benefiz-Konzert, deren Erlöse der Fluthilfe  zugute kommt, berichtet das Magazin „People“.

Sandra Bullock spielt auf der Gitarre „Smoke on the Water“

Sandra Bullock´s Ehemann, der US-Country-Sänger Tim McGraw, war einer der Gastgeber dieses Abends. Allein das Erscheinen von Sandra Bullock habe große Begeisterung ausgelöst. Sie kam mit einer Gitarre über Schulter auf die Bühne und spielte die ersten Akkorde des Kultsongs „Smoke On The Water“ und erntete Standing-Ovations.

Weitere Gäste waren unter anderen Taylor Swift und ZZ-Top. Das Benefiz-Konzert brachte knapp zwei Millionen US-Dollar für Flutopfer ein.

Zur Zeit feiert Sandra Bullock Erfolge durch ihren aktuellen Kinofilm „Verrückt nach Steve„. Die Komödie von Philip Traill bietet einige wirklich komische Szenen, leider mit nur wenigen guten und überzeugende Gags.

In „Verrückt nach Steve“ spielt Sandra Bullock die liebeshungrige Mary die von ihren Eltern mit dem Kameramann Steve (gespielt von Bradley Cooper, „Hangover“) verkuppelt werden soll.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar