Die Nageldesign-Trends des Sommer

Zeigt her eure Nägel, denn noch ist der Sommer ist da! Trug man letzten Winter noch dunklere Töne und hielt sich zurück, darf man sich in diesem Sommer so richtig austoben. Denn dieses Jahr gibt es viele neue Modetrends, wo auch die Nägel vergessen werden dürfen. Neon, Ombre oder Pastell dürfen in diesem Sommer auf eure Nägel!

Nagellacktrends und Designs die begeistern und einfach Lust auf mehr machen…

Stars wie Miley Cyrus und Jessie J. Stehen bereits auf den Neontrend. Die Lacke gibt es in der Drogerie bereits für kleines Geld und auch das Kosmetikhaus Douglas bietet schöne Farben zb, von der Marke Flormar (um 2,– EUR). Die Marke NYC ist ebenfalls mit Neonfarben ausgerüstet ein schickes Grasgrün oder ein süßes Pink . Die Minilacke von Priti NYC bieten für jeden etwas.

Bevor man anfängt die Nägel zu lackieren, sollte man in jedemfall einen Unterlack benutzen und nach dem lackieren einen Top Coat (Versiegelung), dies gilt für jeden Nägeltrend. Wer es etwas dezenter mag, sollte zu dem neuen Pastelltrend greifen, dort werden leichte, luftige Farben aufgetragen. Diese können perfekt zu einem Pastelloutfit getragen werden.

Diesen Style gibt es ebenfalls schon für wenige Euros, da die Marken P2 und Catrice mitziehen und viele schöne Ńuanchen anbieten. Wer auf etwas mehr Qualität steht, der kann zu Dior oder NYC greifen, diese Lacke sind jedoch auch etwas teurer und bei Douglas erhältlich. Die Farben wirken durch ihren Weißanteil sehr leicht und tragen nicht zu doll auf.

Wer es ein bisscen Crazy mag, kann auch auf den coolen Ombre-Look setzen. Ombre kommt ursprünglich aus dem Färbebereich, denn schon lange greifen Stars wie Miley Cyrus oder Avril Lavinge zu dem angesagten Farbverlauf. Der Sinn von Ombre ist es nämlich, einen schicken Farbverlauf in die Haare zu kriegen. Die meisten ragen einen dunklen Ansatz zu immer heller werdenden Haarlängen, dies geht jedoch auch mit bunten Farben. Nachdem der Kopf und auch der Kleiderschrank schon in den Genuss davon kommen konnten, sind nun auch endlich die Nägel dran.

Ombre – Nails kann man mit zwei verschiedenen Methoden erzielen, für die etwas begabteren gilt hier das freie lackieren. Die Nägel müssen dafür in drei unterschiedlichen Nuancen lackiert werden, zuerst die dunkelste und immer so weiter.

Damit man keinen zu deutlichen Übergang sieht, sondenr das ganze ineinander verfließt sollte man harmonierende Farben benutzen. Für alle anderen gibt es die coole Methode mit dem Makeupschwamm,dort werden die drei Farben einfach auf einen Schwamm gepinselt und anschließend auf den Nagel gedrückt.

Eine passende Anleitung dafür, haben viele Bloggerinnen im Internet füt euch, eine von ihnen ist
http://thebeautydepartment.com .

Schreibe einen Kommentar