Nagel-Design: Glitzer Ombre

Nagel-Design ala Glitzer Ombre! Dieses Jahr kommt wohl keiner an dem Look vorbei. Ob bei den neuen Frisuren Trends, bei Kleidungsstücken oder Accessoires – der Farbverlauf rockt. Wer sagt, dass der Herbst eintönig sein muss!?

Keine Lust mehr auf einfarbige Nägel!? Dann lest hier, wie Ihr Eure Nägel glänzen lasst!

Für diesen Look habe ich mich für die Farben Rosé und Gold entschieden und folgende Produkte verwendet:

* essence colour & go – 104 sweet as candy
* essence colour & go – 121 gold fever
* essence nail art – 12 holo topping, please!
* essence studio nails – top sealer (der Beste überhaupt!!)
* Liedschatten-Applikator

Zuerst habe ich meine Nägel mit der Grundfarbe “sweet as candy” lackiert und gut trocknen lassen. Natürlich könnt Ihr als Grundfarbe auch jede andere Farbe nehmen – ich persönlich finde die Kombination rosé-gold besonders schön. Danach sollte man einen Glitzerlack nehmen, der etwas dezenter ist. Dafür habe ich den „holo topping, please” gewählt.

Nun zu der eigentlichen Technik. Ich habe den helleren Glitzer-Lack auf den Applikator aufgetragen und habe 3/4 des Nagels “betupft”. Wichtig ist es, dass man an der Nagelspitze beginnt und langsam in Richtung Wurzel tupft – denn je näher man an die Wurzel kommt, desto schwächer soll die Farbabgabe sein.

Nachdem der hellere Glitzerlack getrocknet ist, habe ich den Goldlack “gold fever” genommen und habe ihn in gleicher Technik auf die untere Hälfte des Nagels aufgetragen. Am Ende noch einen Top Sealer auftragen, damit die Nägel versiegelt sind und glänzen. Et voilá – fertig ist der Ombre Look.

Wie gefällt Euch diese Art Nägel zu lackieren?

Ein Kommentar bei „Nagel-Design: Glitzer Ombre“

  1. Zuerst habe ich meine Nägel mit der Grundfarbe “sweet as candy” lackiert und gut trocknen lassen. Natürlich könnt Ihr als Grundfarbe auch jede andere Farbe nehmen – ich persönlich finde die Kombination rosé-gold besonders schön. Danach sollte man einen Glitzerlack nehmen, der etwas dezenter ist. Dafür habe ich den „holo topping, please” gewählt.

Schreibe einen Kommentar