Nach Burnout: Peter Plate ist zurück

Peter Plate hat die Erfahrungen der letzten Jahre in seinem Solo-Album „Schüchtern ist mein Glück“ (Island Label, erscheint am 5. April) verarbeitet. Ob der Burnout, die Auszeit mit seiner Band „Rosenstolz“ und das Ende seiner 20-jährigen Liebe zu Produzent Ulf Leo – thematisch wird fast sein ganzes Leben der letzten Zeit verarbeitet.

Peter Plate: Sein Leben nach dem Burnout
Solo-Album und neue Liebe

In einem Interview mit der B.Z. erzählt er wie es war, Musik ohne seine „Rosenstolz-Hälfte“ AnNa R. zu machen: „Am Anfang dachte ich, es wird eher ein trauriges Album, aber es kam ganz anders. Eigentlich verarbeite ich hier ohne Groll meine alte Liebe und feiere gleichzeitig meine neue.“ Sein Freund begegnete ihm während seiner Burnout-Phase in London.

Peter Plate hat sich privat und musikalisch neu orientiert

Peter hielt seinen Beruf lange vor ihm geheim. „Irgendwann hat er es natürlich erfahren.” Doch viel verändert habe das nicht. „Die Rosenstolz-DVD, die ich ihm geschenkt hatte, hat er jedenfalls nach drei Liedern ausgemacht. Er fand es langweilig. Für mich war das eine super Reaktion.” So kann Peter Plate jedenfalls sicher sein, nicht nur für seinen Berühmtheitsgrad geliebt zu werden. Als ehemaliger Workaholic und aufgrund seines Burnouts versuche der Musiker nun, nur noch an drei Tagen in der Woche zu arbeiten.

Ob man von „Rosenstolz“ jemals wieder hört steht in den Sternen: „Sollte es bei uns noch mal so richtig kribbeln und wir hätten wieder irgendeinen Plan – wunderbar! Und wenn nicht, dann ist es auch gut.“

Foto:
highgloss.de

Ein Kommentar bei „Nach Burnout: Peter Plate ist zurück“

  1. Ich finde das mittlerweile immer sehr schlimm, wenn ich höre, dass
    Menschen Burnout haben oder deshalb z.B. nicht mehr arbeiten können oder
    Beziehungen nicht mehr funktionieren. Potentiell kann das nämlich auch
    theoretisch jedem passieren. Wichtig ist immer, dass man das halt
    rechtzeitig igwie erkennt und behandelt.

    Hier mal ne extrem
    gute Seite, die ich gefunden habe, die mal zeigt, unter welchen
    Umständen man Burnout bekommt oder welche Personen dafür eher anfällig
    sind: https://impulsdialog.de/ueber_uns/blog/burn-out-symtome-ursachen-stress-ausgebrannt-perfektionismus-selbstwertgefuehl-arbeit-arbeitswechsel-arbeitsklima-herausforderungen-routine-ueberfordert-unzufrieden-hohe-arbeitsbelastung

Schreibe einen Kommentar