MOK disst Farid Bang auf Myspace

Das Farid Bang und MOK sich nicht sonderlich grün sind und wahrscheinlich niemals gemeinsam durch Derendorf oder Neukölln flanieren werden, ist nichts Neues. In einem veröffentlichtem Track auf Myspace namens „Hallo Farid“, schießt MOK wie zu erwarten gegen seinen neuen Lieblingsfreund, unterstützt wird er dabei allerdings von MC Basstard.

Deutscher Rapper Krieg: MOK disst Farid Bang

Der wiederum äußerte sich in der früheren Vergangenheit im ein oder anderen Interview despektierlich gegenüber dem Selfmade-Signing Kollegah, zuletzt schienen die Probleme jedoch geklärt. Der ultimative Beweis dafür lieferten einmal mehr die Topfreudeslisten der Künstler bei MySpace – wie das so ist, im Deutschrap -Internetuniversum. Trotzdem: Auf dem neu erschienenen Disstrack holt der Godfather des deutschen Horrorcores gegen den selbsternannten Boss der Bosse gehörig aus, unter anderem wird der Wahl-Düsseldorfer als „Stricher“ bezeichnet.

Ob der Song bereits vor längerer Zeit aufgenommen und jetzt erst veröffentlicht wurde, ist nicht bekannt. Zumindest aber von Seiten Farid Bangs wird stark mit einer Reaktion gerechnet. Der German Dream- Rapper war ja noch nie für sein ausgeglichenes Gemüt im Umgang mit Disstracks bekannt.

Quelle: rap.de

Ein Kommentar bei „MOK disst Farid Bang auf Myspace“

  1. Rather interesting. Has few times re-read for this purpose to remember. Thanks for interesting article. Waiting for trackback

Schreibe einen Kommentar