Mode: Pretty in Pink

Pretty in Pink: Wenn es nach den großen Designern geht, dann ist Pink die Modefarbe der Saison. Nicht nur bei der Kleidung, sondern auch bei den Accessoires steht das etwas andere Rot hoch im Kurs.

Mehr als nur ein Farbklecks – Pink ist stark in kommmen

Louis Vuitton, Christian Louboutin, Dior, Prada, Nina Ricci und auch Lanvin, sind begeistert von Pink – der neuen Farbe im Frühling. Was die Kollektionen angeht, kann jeder jubeln der für Pink schwärmt, denn es gibt nichts, was es nicht in Pink gibt. Wenn es nach Louis Vuitton geht, dann hüllen sich die Frauen in diesem Frühjahr komplett in ein helles, leuchtendes Pink. Angefangen beim Kostüm mit schwingendem Minirock und Bolerojacke mit Rüschen, bis hin zum Shopping Bag, der in einem knalligen Pink den Kontrast bietet.

Nicht weniger auffallend sind die neuen Modelle von Schuhdesigner Christian Louboutin. Die Sohle ist immer noch Rot, aber alles andere ist in einem schrillen Pink aus der Haut einer Wasserschlange. Ebenfalls ein Hingucker dürfte die Triangeltasche aus Hirschleder von Jil Sander sein, die sehr an ein beliebtes Erfrischungsgetränk in der gleichen Form erinnert.

Aus Hanf sind die neuen Taschen von Prada, aber auch sie strahlen schon von Weitem in einem shocking Pink. Nina Ricci liebt es ein wenig dezenter, denn ihre Cocktailkleider bestechen durch ein sehr sanftes Pink, das schon in Rot übergeht, aber wenn man die grell pinken Handschuhe dazu trägt, dann gleicht sich das wieder aus.

Wer sich für Pink entscheidet, der sollte vorsichtig damit umgehen, denn allzu viel davon lässt jede Frau ein bisschen blass aussehen.

Foto: brigitte.de

Schreibe einen Kommentar