Mobbing gegen DSDS-Star Daniel Schumacher

Der DSDS-Gewinner Daniel Schuhmacher hat es wirklich nicht leicht. Erst kündigte Dieter Bohlen aus Zeitmangel die Zusammenarbeit mit ihm, dann mussten seine Konzerte abgesagt werden, da nicht genug Karten verkauft wurden und kürzlich wurde sogar bekannt, dass er Morddrohungen erhalten hat.

Ist Daniel Schumacher schon im Abwärtsstrudel, bevor es erst richtig angefangen hat?

Als wenn das nicht schon genug wäre, startete nun der hessische Radiosender HR3 eine Mobbing-Aktion gegen den Sänger. Man weigert sich nicht nur, seine neue Single Honestly zu spielen, sondern macht daraus gleich eine demütigende Show.

Erst wenn sich 1000 Fans auf der Facebook-Seite des Senders dagegen aussprechen, würde man diese Entscheidung überdenken.

So schnell geht das mit dem Ruhm. Gestern ein gefeierter Held, morgen ein Loser in der Öffentlichkeit. Da loben wir uns doch unser kleines verstecktes Privatleben mit all seinen Erfolgen und Misserfolgen, oder? Nur diese Gedanken hätte sich auch Daniel Schumacher vielleicht vorher machen sollen. Das gehört (leider) dazu, auf dem Weg zum Star…

Schreibe einen Kommentar