Miriam Pielhau ist Back to business

Miriam Pielhau lässt sich vom Leben nicht unterkriegen – 2014 startet sie wieder voll durch. Uns erwartet ein Buch, Theaterauftritte und eine geheimnisvolle Begegnung mit George Clooney – oder doch nicht?

Miriam Pielhau bekommt Hummeln im Hintern – 2014 wird wieder Business as usal gemacht

Miriam Pielhau lässt sich nicht unterkriegen. Nach ihrer Krebserkrankung 2008 und der Trennung von Ehemann Thomas Hanreich im letzten Jahr, startet sie endlich wieder durch: Schon seit Januar 2014 läuft ihre eigene Radiosendung „Die Miriam Pielhau Show“ beim Sender 94,3 rs2. Im B.Z.-Interview schwärmt die Mutter einer eineinhalbjährigen Tochter: „Für mich geht endlich wieder das los, was für viele Neu-Mamas wichtig ist: Back to business!“

Miriam Pielhau ruht in ihrer Mitte. „Ich scheine den Spagat zwischen Spaß und ernsteren Moll-Tönen ganz gut hinzubekommen. Und das, was das Leben ausmacht, nämlich das Leichte und das Schwere, das kann man nur im Radio innerhalb einer Sendung machen,“ verriet sie der B.Z.

Demnächst ist die zierliche Brünette auch wieder auf der Theaterbühne zu sehen: Im Stück „Elling“ spielt sie gleich fünf verschiedene Rollen in der Komödie Dresden. Und schreiben kann sie auch noch! Im Mai erscheint Miriam´s Buch „Radiergummitage“, an dem sie in den vergangenen drei Jahren geschrieben hat.

Einen unerfüllten Neujahrswunsch hat Miriam allerdings: „Wenn ich in meiner neuen Sendung einmal mit George Clooney einen Nespresso Volluto trinken könnte, wäre das ein Traum“, lacht sie. „Dazu würde ich mir auch etwas tief Dekolletiertes anziehen!“

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar