Miley Cyrus: Beauty OP?

Kaum vorzustellen, dass eine 17 jährige den Beauty Doc einen Besuch abstattet. Aber angeblich soll Miley Cyrus genau dies getan haben, wenn man der Presse glauben schenkt.

Kaum zu glauben: Hat Miley Cyrus wirklich vor sich einer Schönheits-OP zu unterziehen?

Denn derzeit fragen sich viele, ob Miley etwas an ihrem Gesicht gemacht hat. Auf den neusten Bildern wirkt Miley Cyrus irgendwie verändert. Hat die Sängerin eine Beauty OP gehabt?

Wenn man dem Hannah Montana Star ins Gesicht schaut, dann wirkt es wirklich verändert. Die Wangen sind voller und die Lippen voluminöser. Auf einmal hat Miley Cyrus Hamsterbacken und einen Schmollmund. Vom Babyspeck kann dies wohl nicht kommen. Hat da etwa wirklich eine Schönheits Op nachgeholfen? Wenn die Schauspielerin tatsächlich eine Beauty OP hatte, dann wäre diese aber völlig unnötig gewesen. Denn ersten ist Cyrus erst 17 Jahre und zweitens sah sie gut aus.

Gegen eine Beauty OP spricht nicht nur ihr junges Alter, sondern auch ihr voller Terminkalender. Denn derzeit hat Miley Cyrus Drehtermine und Konzerte am laufenden Band. Wann hätte sie dann noch einen chirurgischen Eingriff vornehmen lassen sollen?

6 Kommentare bei „Miley Cyrus: Beauty OP?“

  1. Ja, mir kommt sie auch leicht verändert vor. Auf diesen Bildern hier zwar nicht, aber ich habe mal ein topaktuelles Foto gesehen und sie sah mehr wie 28 denn wie 18 aus. Ich habe sie im Verdacht, dass sie raucht denn, wer will denn schon freiwillig altern?

  2. Sie sieht da echt schlimm aus!

  3. Christian Alexander Tietgen sagt: Antworten

    Das Foto ist nicht so hübsch, aber jeder sieht mal scheiße aus auf einem Foto. Man kann deswegen nicht automatisch davon ausgehen, dass sich jemand unters Messer gelegt hat.

  4. @ Christian Alexander Tietgen: Da hast du recht, doch bei ihrer Bekanntheit und bei dem Schönheitsdruck, der höchstwahrscheinlich auf ihr liegt, ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass sie sich unters Messer gelegt haben könnte. Andere, die in einer ähnlichen Situation waren, haben sich auch schon unters Messer gelegt.

  5. Christian Alexander Tietgen sagt: Antworten

    @ Cordula Cordul: Ich glaube da immer an das Gute im Menschen und gehe mal von ihrer “Unschuld” aus. Bewiesen ist gar nichts.

  6. @ Christian Alexander Tietgen: Das stimmt, bewiesen ist es nicht. Doch es ist vielleicht auch nicht schlecht, wenn man sich Gedanken macht, ob das mit ihr passieren könnte. Schließlich gerät sie ja im Moment sowieso in nicht so, ich sage jetzt mal “ruhmreiche” Kreise, wenn du verstehst… Deswegen ist bei ihr die “Sorge” vielleicht schon angebracht.

Schreibe einen Kommentar