Mila Kunis war als Teenager unbeliebt

Mila Kunis war als Teenager unbeliebt und sie erinnert sich alles andere als gerne an diese Zeit zurück. Die Erinnerungen tun noch heute weh!

Jungs standen damals nicht Schlange bei Mila Kunis – milde gesagt

Denn zu Schulzeiten war Mila Kunis gerade bei Jungs nicht sehr beliebt, weil ihr lässiger Look so überhaupt nicht dem Image in ihren Shootings entsprach.

Ein schreckliches Cover-Shooting

„Mit 16 oder 17 Jahren war ich auf einem Cover und es war so schrecklich für mich, weil die Jungs dachten, ich wäre auch im wirklichen Leben so“, verriet Mila gegenüber James Franco für das „Stuff“-Magazin.

Kein typisches Mädchen mit Push-Up-BH und so?

Als würde ein Push-Up-BH ein Mädchen erst zu einem Mädchen machen. Aber manche Jungs ticken halt anders (oder nicht ganz richtig?):
„Die Jungs konnten es auch nicht verstehen, dass ich keine Pushup-BHs getragen habe. Ich war daher nie wirklich erfolgreich bei den Jungs“!

Ihre Erinnerungen an die Teenager-Zeit sind einfach nicht so positiv. Daher vermeidet Mila auch, sich Aufnahmen aus dieser Zeit anzuschauen. „Ich würde erschrecken, wenn ich mich so pubertierend sehen müsste“, verriet Mila Kunis.

Foto:
Stuff Magazine / Chris Lane

Schreibe einen Kommentar