Mila Kunis ist privat schüchtern

Mila Kunis ist privat eher schüchtern & zurückhaltend. Zudem verriet Mila, was sie an uns Männer mag und charmant findet. Eines vorweg: Dürfen auch gerne das Kind im Manne bleiben – unter gewissen Voraussetzungen!

Mila Kunis gibt offene Einblicke in ihre Gefühlswelt

“Ich hasse es, im Mittelpunkt zu stehen”, verriet sie im Interview mit dem Fernsehsender Tele 5. “Und ich bin ziemlich schüchtern – auch wenn die meisten Leute mich anders sehen. Bis ich mich mit jemandem wohl fühle, verhalte ich mich eher still und abwartend. Außerdem bin ich sehr stolz und schnell verletzt, wenn mein Ego was abkriegt.”

In der Liebe setzt Mila Kunis voll auf Toleranz:

“Frauen verurteilen Männer oft nach Schema F. Das ist nicht meine Welt. Generell stört mich an Männern erst mal gar nichts. Ich bin in einer Beziehung bereit, alles Mögliche zu verzeihen – wenn man sich nur gegenseitig respektiert. Was ich sehr mag, sind Ehrlichkeit und ein gutes Herz.”

In Anspielung auf ihren neuen Film “Ted” verriet Mila Kunis, sie kann sich auch “in einen Mann verlieben, der im Herzen ein Kind geblieben ist. Das heißt nicht, dass ich einen Typen will, der die ganze Zeit high ist und Computerspiele zockt. Aber wenn er sein Leben auf die Reihe kriegt, darf er gerne in seiner Höhle ein bisschen rumspinnen.”

Foto:
Flickr/Gage Skidmore/CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar