Michelle Williams mag lange Kleider

Michelle Williams mag lange Kleider. Das läge daran, dass sie sehr einfach darin ihr kleines Geschäft machen könne. In einem Interview mit dem “Interview Magazine” erklärte sie, dass es für eine Frau nicht einfach sei Privatsphäre bei der Notdurft zu haben.

Michelle Williams mag lange Kleider – wegen der Privatsphäre bei der Notdurft

“Aber mit einem Kleid, kann man den Toilettengang im Privaten erledigen. Es liefert einen unglaublichen Schutz. Man kann buchstäblich im Gespräch mit jemandem sein und dabei seine Notdurft erledigen”, so Michelle Williams.

“Ich kann nicht glauben, dass ich darüber rede”, lachte sie. Für ihre Rolle in dem Film “Meek`s Cutoff”, ein im 19. Jahrhundert spielender Western, hatte sie meist lange Baumwollkleider getragen, die nach ihren Angaben neben der genannten Qualität auch angenehm kühl waren. Bekannt wurde die Schauspielerin durch ihre Rolle der Jen Lindley in der Serie Dawson’s Creek.

Schreibe einen Kommentar