Michel Van Dyke gibt Einblick in sein Doppelleben

Michel Van Dyke gibt Einblick in sein Doppelleben – und das nicht nur im Interview, sondern auch gleich mit einem Album. 10 Jahre ist es nun her, dass Michel ein Album releast hat. Sein letztes Glanzstück “Bossa Nova” erschien 2004 – nun ist es Zeit für “Doppelleben”.

Die erste Single “Bestimmt Was Vergessen” aus “Doppelleben” wird Ende Juni releast

Was hat Michel zum Albumtitel verleitet?

„Ich gönne jedem Menschen ein Doppelleben – und selbst zwei Leben sind eigentlich noch viel zu wenige”

Auch wenn er es selbst nie so ausdrücken würde: Michel van Dyke weiß, wovon er spricht, schließlich kann er auf eine beachtliche Karriere verweisen – genauer: auf gleich zwei. Eine als Sänger und Frontmann, eine als Produzent und Hitlieferant.

„Doppelleben“ ist Michel van Dykes erstes Solo-Album seit mehr als zehn Jahren. Und der Titel klingt nach einem Verweis auf die berufliche Vita des Künstlers, nach Rückschau und Bestandsaufnahme. Durchaus erwartbar wäre das – aber: Das Gegenteil ist der Fall. Seit 2013 ist Michel van Dyke Professor für Komposition, Arrangement und Songwriting an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

„Einen Song entstehen zu lassen verursacht Glücksgefühle in mir. Das ist wie ein Rausch, ich bin ganz bei mir, vergesse die Welt um mich herum und tauche in eine neue ein. Jeder Text ist für mich wie ein Drehbuch, zu dem ich eine imaginäre Filmmusik komponiere. Und am Ende muss alles passen, Story, Schnitt und Stimmung.“

Für „Doppelleben“ holt sich Michel van Dyke neue Leute ins Boot. Bislang entstanden alle Produktionen in Eigenregie, nun sitzt Swen Meyer als Co mit am Mischpult. Und der für seine Arbeit mit Tim Bendzko, Kettcar und Fettes Brot bekannte – und praktischerweise gleich in der Hamburger Nachbarschaft ansässige – Produzent katapultiert die von van Dyke angestoßene Entwicklung mit Groove-Gefühl und elektronischer Expertise schlagartig auf eine neue Ebene. Zu hören in den ungewohnten Beats von „Wegen der Musik“ mit Deichkind-Mitglied Ferris MC als Gast, vor allem aber in der ersten, vor Experimentierfreude und fast jungenhaftem Schalk vibrierenden Single „Ging in die Welt hinaus“.

Hier das aktuelle Video als Vorgeschmack zu seinem Album

P.S.

„Doppelleben“ erscheint am 29.08. bei Warner Music
Ab Herbst ist er live auf „Doppelleben-Tour“: Michel van Dyke & Die Versuchung

Foto:
Warner Music

Schreibe einen Kommentar