Michael Jackson: Prozess gegen Conrad Murry verschoben

Der Prozess gegen Conrad Murray, den Arzt des im Juni 2009 gestorbenen Michael Jackson, ist auf September dieses Jahres vertagt worden. Das teilte ein Richter in Los Angeles am Montag mit.

Michael Jackson: Prozess gegen Conrad Murry wurde verschoben

Mit der Entscheidung wurde einem Antrag der Verteidiger um Aufschub nachgegeben. Bislang war der Prozessbeginn für den 9. Mai angesetzt. Conrad Murray ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Ihm wird vorgeworfen, durch die Verabreichung einer Überdosis des Narkosemittels Propofol Michael Jacksons Tod am 25. Juni 2009 verschuldet zu haben. Bei einer Verurteilung drohen dem Mediziner bis zu vier Jahre Haft. Murray plädiert auf nicht schuldig.

Schreibe einen Kommentar