Metallic-Handtaschen: Eleganz unterm Weihnachtsbaum

Metallic-Handtaschen, ob kleine oder mittelgroße, sorgen an Weihnachten für das besondere Etwas und entwickeln sich zum trendigen Accessoire.

Handtaschen: Wer beim diesjährigen Weihnachtsfest cool aussehen und auf dem neuesten Mode-Stand sein will, kommt an diesem trendigen Accessoire nicht vorbei: einer Tasche in Metall-Optik.

Wenn es überall vor lauter festlichem Flitter und glitzerndem Glitter funkelt, ist es von den Modemachern nur fair, die weihnachtliche Optik auch auf andere Lebenswelten zu übertragen. Und welche Frau möchte nicht ein glitzernder Weihnachtsengel sein? Schimmernde Metallic-Handtaschen in gold, silber oder bronze finden sich in allen hippen Boutiquen. Sie variieren in ihrem Material, einige sind aus falschem Leder oder Plastik gefertigt, andere sorgen in klobiger Ketten-Optik für bewundernde Blicke.

Metallic-Handtaschen können einerseits benutzt werden, um einem klassischen Outfit den nötigen Pep zu verleihen, andererseits aber auch, um einem ohnehin festlichem Aussehen den letzten Schliff zu verpassen – wie es geht, zeigte das spanische Model Paloma Cuevas kürzlich bei den ‚Marie Claire de la Moda‘-Awards. Paloma Cuevas ließ ihren bronzefarbenen Teint in einer weiß-goldenen Robe erstrahlen und perfektionierte ihren Auftritt mit einer eleganten, kompakten, goldenen Handtasche, die sie eng am Körper hielt und beim Fototermin stolz den Knipsern präsentierte – das perfeke trendige Accessoire. Metallic-Handtaschen können in allen Formen und Größen getragen werden, allerdings sollte beim Tragen die Regel ‚Weniger ist mehr‘ beachtet werden.

Den glamourösesten Auftritt erzielt frau mit einer eindrucksvoll eleganten Tasche in kleiner bis mittlerer Größe. Zu große Taschen könnten das Ziel verfehlen, denn schließlich soll man ja als Weihnachtsengel und nicht als fertig geschmückter Weihnachtsbaum für Furore sorgen.

Schreibe einen Kommentar