Mesut Özil verkauft Bremer Wohnung

Mesut Özil verkauft seine Wohnung in Bremen. Scheinbar ist Mesut in Madrid angekommen, so dass er hier seine „Basis“ und Verbindung kappen kann.

Neuer Anfang: Mesut Özil scheint sich in Madrid immer heimischer zu fühlen

In Spanien kickt Mesut Özil für ‚Real Madrid‘ schon seit einigen Monaten, aber bislang bewahrte sich der sympathische Torjäger im Bremer Stadtteil Schwachhausen noch immer einen Rückzugsort. Diese Zeiten sollen jetzt vorbei sein. Wie die ‚Bild‘-Zeitung von Prokurist Frank Seidel erfuhr, steht die schicke Dachgeschoss-Wohnung nun zum Verkauf:

Fans von Mesut Özil können sich zum Schnäppchenpreis von 349.000 Euro die 142 qm sichern, auf denen ihr Idol seinen Alltag meisterte, für die weniger sportlichen Interessenten bietet die Bleibe auch einen Fahrstuhl, ein Tiefgaragenplatz ist ebenfalls zu haben.

„Die Wohnung wurde komplett neu renoviert. Auch die Küche mit amerikanischem Kühlschrank, die auch Mesut Özil benutzte, ist hochwertig und bleibt drin“, beschrieb Frank Seidel die luxuriöse Bleibe mit vier Zimmern, die sich auf zwei Ebenen erstrecken.

Schreibe einen Kommentar