Menowin Fröhlich: Vom Favoriten zum Absteiger und Lügner?

Er kam sang und siegte – so haben wir vor einigen Wochen über Menowin Fröhlich geschrieben – nun sieht es aber langsam etwas anders aus. Ist Menowin im Sinkflug? Wird ihm der Druck zu groß? Wie die Bild-Zeitung heute berichtet hat Menowin die letzten Tage gar nicht bei seiner krebskranken Tante verbracht, obwohl die Bild-Zeitung die letzen Tage selbst noch darüber berichtete.

Menowin Fröhlich soll seine Fans belogen haben, die letzen Tage beim Tätowierer und in Disco´s verbracht haben, Party gefeiert und sich wie ein Star feiern lassen.

Ist Menowin tatsächlich ein Lügner?

Sollte das tatsächlich wahr sein, wäre das eine als mehr beschämliche Lüge und ein Schlag ins Gesicht der DSDS und Menowin Fans. In der Woche vor der 7. Mottoshow war Menowin verschwunden, aus dem DSDS Loft ausgezogen und erst kurz vor der Mottoshow wieder aufgetaucht. Es gab viele Spekulationen und viele dachten es hat mit dem Streit zwischen Mehrzad und Menowin zu tun.

Doch die Medien berichteten das Menowin die Tage bei seiner Tante im Krankenhaus verbracht hat. Sie ist an Krebs erkrankt und er wolle ihr beistehen. Im Moment sieht es allerdings nicht so aus, eher nach einer Lüge und Dieter Bohlen hat wohl Recht mit der Aussage das Menowin sein Glück und Talent mit Füßen tritt.

Dieters Aussage während der Show: „Deine Strophen waren maximal Buchstabensuppe. Ich bin enttäuscht, dass du dein Talent so mit Füßen trittst.“

Bild: RTL

Schreibe einen Kommentar