Menowin Fröhlich und Timbaland: Zum Glück nur ein Gerücht, dafür Vertrag mit Richard Lugner?

Timbaland produziert Menowin Fröhlich – so hieß es – am Ende war es nur der Hilfeschrei im Gästebuch der Timbaland Website eines Meowin Fans. Nun hat sich das Gerücht zum Glück selbst zerlegt und ist nun nichts mehr weiter als wieder irgendeine Schlagzeile die Menowin Fröhlich betrifft.

Prompt kamen von Usern auch Reaktionen zu dem „Hilfeschrei“: “Wenn er so ein großartiger Sänger ist, dann sollte er seinen Text können. Sein Englisch ist nicht gut”. Somit dürfte nun dem letzten Menowin Fan klar sein das es definitiv keine Menowin Fröhlich – Timbaland Kooperation gibt.

Auch wenn es für Menowin in der Hinsicht schmerzlich ist, das solch ein Erfolgproduzent wie Timbaland ihm nicht zur Verfügung steht und der Nummer 1 Hit somit noch auf sich warten lässt, kann Menowin Fröhlich trotzdem freuen. Schenkt man den allgemeinen Angaben der Bild Zeitung und anderen Medien glauben, dann hat Menowin immerhin schon 200.000 EUR durch Auftritte verdient – und das innerhalb von nur 2 Monaten.

Der aktuelle Coup zwischen Baulöwen Richard „Mörtel“ Lugner und Menowin Fröhlich scheint hier der „Geldsegen“ zu sein. Zwar ist es fraglich ob es alles so eintreffen wird, da scheinbar Volker Neumüller und Dieter Bohlen nicht in die Verhandlungen einbezogen wurden. Zudem ist Richard „Mörtel“ Lugner bzw. der Freund seiner Tochter Helmut Werner nicht unbedingt die erfolgreichsten im Musikbusiness. Helmut Werner war eine zeitlang der Manger von Dieter Bohlens Ex Naddel – und was aus ihr geworden ist, oder eben nicht wissen wir ja.

„Wir haben schon 20 Auftritte bis Ende Juni vereinbart. Den Kontakt zu Menowin hat der Freund meiner Tochter, Helmut Werner, hergestellt. Der hat ein gutes Näschen für besondere Künstler“, sagt Richard Mörtel Lugner über die Zusammenarbeit mit Menowin.

Die Menowin Fröhlich Fans machen diese News sicherlich glücklich – ob Diskotheken Besuche und fragewürdige Verträge mit Möchtergern-Managern allerdings zum ganz großen Erfolg führen bleiben dahingestellt. Die Fans drücken Menowin Fröhlich aberweiterhin kräftig die Daumen.

Foto: RTL/noows.de

Ein Kommentar bei „Menowin Fröhlich und Timbaland: Zum Glück nur ein Gerücht, dafür Vertrag mit Richard Lugner?“

  1. Ob ihm der Vertrag mit Richard Lugner was bringen wird, sei mal dahingestellt…

    2 Monate muß er noch in den Schlagzeilen bleiben, dann ist er nicht mehr vertraglich gebunden und kann eigene Musik auf den Markt bringen.

    Dann werden wir ja sehen wie gut Menowin Fröhlich sch „verkauft“…

Schreibe einen Kommentar