Menowin Fröhlich: Klage gegen Collien Fernandes?

Wird es Ernst für Menowin Fröhlich und Collien Fernandes? Laut der Bild-Zeitung plant das Management von Menowin eine Klage gegen die Moderatorin Collien Fernandes.

Was Collien kann, kann Menowin erst Recht

Was war der Ausschlag? Bei der Comet-Verleihung letzte Woche hat Collien Fernandes in Anspielung auf Menowin Fröhlich gesagt:

„Eigentlich wollten wir Menowin in unser Show-Programm einbauen, aber das war uns zu riskant. Der verschwindet ja gerne für ein paar Tage und kein Mensch weiß, wo er ist: Vielleicht beim Kinderzeugen mit Verwandten oder schon wieder im Knast.“

Zunächst gelassen, wird es seitens Menowin vielleicht jetzt doch Konsequenzen geben!? Sicher ist, dass diese Aussage von Collien Fernandes eine Welle des Entsetzung unter den Menowin Fröhlich Fans ausgelöst hat und scheinbar auch das Fass des Zumutbaren zum Überlaufen gebracht hat. Wie weit darf ein Witz gehen?

Die Bild-Zeitung zitiert die Aussage vom Mangement: „Menowin ist stinksauer auf Frau Fernandes. Er hat uns den Auftrag erteilt, sie zu verklagen“. Fraglich ist, wer mit Management gemeint ist und warum es nicht namentlich genannt ist?!

Seitens Collien Fernandes heißt es dazu: “Die Äußerungen, die Collien Fernandes im Rahmen des COMET 2010 über Menowin Fröhlich getroffen hat, greifen die entsprechende Medienberichterstattung der letzten Wochen auf. VIVA und Collien Fernandes bedauern damit im Zusammenhang stehende Verstimmungen allerdings sehr.”, so PR-Sprecherin Nicola Haake gegenüber klatsch-tratsch.de.

Wird hier weiter angestachelt? Kommt es von der Bild, Volker Neumüller oder Richard Lugner?

Was denkt ihr? Was ist wirklich sinnvoll und was überzogen?

Foto:
RTL/noows.de

7 Kommentare bei „Menowin Fröhlich: Klage gegen Collien Fernandes?“

  1. Wie übertrieben ist das denn bitte? Was sollen all die Künstler sagen die von Pocher oder anderen auf den Arm genommen werden und wo ist teilweise echt noch derber ist?

    Man kann auch wirklich alles ins lächerliche und abstruse ziehen… er ist doch teilweise selber daran Schuld. Menowin kann sich halt nicht mehr „gut“ verkaufen…

  2. Was will dieser Typ überhaupt?Es gibt soviel Leute(Künstler,Politiker usw) die im öffentlichen Licht stehen und sich so manch Seitenhieb gefallen lassen.Der soll doch erstmal was erreichen in seinem Leben und dann kann geklagt werden.Das ist sowas von aberwitzig…

  3. Naja, es zeigt sich immer mehr, dass er nicht viel abkann.
    Sah man ja schon am Ballermann.
    Da haben welche mal „Buh“ gemacht und schon schmiss er alles hin.

    Ich finde, er macht sich mit dieser Klage lächerlich.

  4. menowin kann selbst entscheiden,aber die fernandes hat ihm direkt beleidigt,er war im publikum man sollte seine gäste nie so angreifen! was ist das für eine sendung ?die blöde meerkatze muss sich unbedingt entschuldigen (Sie sollte mit tomaten beworfen werden !!!) _

  5. Es ist keinesfalls angebracht, dermaßen negativ über einen Künstler zu sprechen, sei es nun Menowin oder jemand anderes. Wenn Fernandez meint, damit punkten zu können, dann liegt sie falsch. Sie hat den falschen Beruf ergriffen, wenn sie meint, dass man sich mit sowas Freunde schafft und gut ankommt bei den Mediennutzern! Ihre Aussagen sind extrem niveaulos und mehr als unangebracht!

  6. Collien Fernandes unterstützt die Kampagne des Vergiss AIDS nicht e.V.. Mehr Infos habe ich hier gefunden: .Mit TV Spot und Anzeigenmotiv.

    Klasse Idee
    Kondome schützen
    Vergiss Aids nicht

  7. Menowin ist eh der letzte Penner .. Bekommt eh nichts auf die reihe.
    Collien hat voll recht mit dem was sie sagt ! Grüsse an Collien

Schreibe einen Kommentar