Melouria: Kommt nach Tränen die Trennung?

Lösen sich Melouria nun auf? Man könnte auch sagen: Zuerst kamen die Tränen, dann die Trennung. Derzeit sieht es tatsächlich so aus. Denn dank Cem gibt es mächtig Zoff bei der Popstars Band. Werden sich die vier nochmal wieder zusammen raufen können?

BU zum ersten Bild: „Melouria“ machen auch zu dritt weiter, nachdem Cem (zweiter von links) offenbar ausgestiegen ist.
Foto-Credit: Anna Lena Holz

Vorläufiger Höhepunkt des Streits: Cem verlässt heulend die Truppe. Löst sich die Band jetzt auf?

Was ist denn eigentlich aus „Melouria“ geworden? Die Band, deren Name sich wie eine gefährliche Tropenkrankheit anhört, sorgt im Gegensatz zu den „Popstars-Gewinnern“ der letzten Jahre für Schlagzeilen. Aber nicht wegen ihres durchschlagenden Erfolges, sondern eher aufgrund bandinterner Querelen.

Kürzlich gab Melouria-Sänger Cem auf Facebook bekannt, dass er kein Teil der Band mehr sein möchte. Er sei von seinen Bandkollegen enttäuscht und ist “grad am heulen”. “Hab nur noch ein paar Euros und weiß nicht, wo ich schlafen soll”, beginnt der Sänger sein dramatisches Posting. Seine Vorwürfe: Steffi habe ihn verlassen, Alessio habe ihn immer gehänselt und Alex gab nur vor, sein bester Freund zu sein! Die Beschuldigten zeigen sich betrübt und erstaunt über die Äußerungen von Bandmitglied Cem.

Die anderen von Melouria verrieten: “Wir sind sehr traurig und enttäuscht über das Posting von Cem auf seiner Facebookseite. Wir können die Anschuldigungen von Cem nicht ganz nachvollziehen, möchten aber zum Schutz von Cem, alles weitere intern regeln.” Ob die Band nur noch zu dritt weiter macht, verrieten Steffi, Alex und Alessio nicht. Laut Management machen die letzten drei Melouria-Bandmitglieder trotzdem weiter. Aktuell arbeiten sie an brandneuen Choreografien für ihre Bühnenshows und nehmen neue Songs im Tonstudio auf.

Am 1. Mai 2013 sind die Popstars-Gewinner zu Gast beim BILD-Renntag auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn, am 5. Mai 2013 treten sie neben Daniele Negroni beim Respect Yourself Festival in Donaueschingen auf und es werden noch knapp 15 weitere Festivaltermine folgen.

Foto:
Anna Lena Holz

Schreibe einen Kommentar