Mel B möchte Geburt ohne ihren Mann

Mel B möchte nicht, dass Ehemann Stephen Belafonte bei der Geburt des dritten Kindes im Kreißsaal an ihrer Seite ist. „Ob er bei der Geburt an meiner Seite sein soll? Um Himmels Willen, ihm würde nur schlecht werden“, sagte Mel B im Interview mit dem Magazin „New“.

Mel B möchte bei der Geburt ihren Mann nicht dabei haben – zu seiner eigenen Sicherheit

Als Mel B ihrem Mann sagte, dass sie irgendwann ihre Notfalltasche packen müsse, sei er völlig bleich geworden. „Ich würde ihn nur auslachen, während ich atme und presse“, sagte die Sängerin weiter. Allerdings würde das Ex-Spice Girl bei der Geburt nicht auf Schmerzmittel verzichten „Ich habe es erlebt, wenn die Wirkung vorzeitig nachlässt. Also habe ich die harten Seiten einer Geburt kennengelernt“, so Mel B.

Schreibe einen Kommentar