Mehrzad Marashi will Song über die Loveparade singen

Mehrzad Marashi hat auf seiner Facebookseite angekündigt, etwas für die Angehörigen der Opfer der Loveparade zu tun. Gibt sich Mehrzad billiger PR her oder ist es erntgemeinstes Mitgefühl?

Mehrzad Marashi will Song über die Loveparade singen

Ihr habt denke ich mal alle mitbekommen, dass es bei der Love Parade 21 Tote gab. Mein herzliches Beileid an die Familien der Angehörigen. Lasst uns was überlegen um ein Zeichen zu setzen. Danke!

Gesagt getan. Knapp eine Woche später verkündete Mehrzad, dass es einen Song geben wird, den er selbst geschrieben hat. Er heißt Unvergessen und soll als seine dritte Single erscheinen.

Die Erlöse sollen dann an die Familien der Verstorbenen gehen. Was für eine edle Geste!

Natürlich ist er nicht dumm und wird wissen, dass diese Art von Aufmerksamkeit auch seinem Image und seiner PR-Reputation zugute kommt, aber das ist ja egal.
Denn eigentlich ist ja jede Art von Hilfe und Spendenbereitschaft ist vermeintliche Gutmenschlichkeit, sofern sie nicht absolut anonym erfolgt.

Geld ist zwar nicht in der Lage auch nur im Ansatz irgendetwas gut zu machen, aber es könnte die Trauernden etwas in der Zeit unterstützen, in der sie nicht mehr die Kraft haben, alltägliche Dinge allein zu erledigen oder die teuren Beerdigungen refinanzieren.

Daumen hoch für Mehrzad Marashi!

Bildquelle: newdoo.de

8 Kommentare bei „Mehrzad Marashi will Song über die Loveparade singen“

  1. Leider liest man zu diesem Thema bereits wieder lauter Verrisse. Es wird ihm unterstellt, er mache das um im Gespräch zu bleiben. Warum wird bei ihm immer gleich schlechtes angenommen? Bei Menowin schreien doch auch immer alle, daß man nicht immer gleich Schlechtes denken soll… Traurige Entwicklung! Und: es gab immer bei Katastrophen jeglicher Art jemanden der einen Song veröffentlicht hat, in welcher Form auch immer…

  2. Ich denke mal, da er seinen Bruder bei einem Autounfall verloren hat, kann er den Schmerz der Angehörigen sehr gut nachempfinden. Deswegen glaube ich Ihm seine Betroffenheit.

  3. Das ist nicht „Edel“, es ist nur Geschmack- und Pietätlos.

  4. Mehrzad Marashi singt für Opfer der Loveparade….

    sowas von peinlich der will sich nur pushen aber ich habe immer schon gesagt Mehrzad geht über Leichen um sein Ziel zu erreichen

  5. Was man nicht alles tut um Aufmerksamkeit zu bekommen und seine CD unters Volk zu bringen. Kannte Mehrzad einen von den Opfern persönlich das er nun meint soetwas tun zu müssen. Welche Verbindung hat er zur Loveparade? Es wird jede Möglichkeit genutzt um im Gespräch zu bleiben, keiner hat Mehrzad zuvor oder danach mit der LP in Verbindung gebracht. Warum kann er nicht einfach ohne viel Werbung in eigener Sache, still und leise Geld spenden?

  6. Profilneurose (Wikipedia): Ein übersteigertes Bedürfnis nach Geltung wird als Geltungssucht bezeichnet.[4] Der Begriff ist negativ besetzt, da diese Personen sich gegenüber anderen Personen unbedingt abheben bzw. über ihnen stehen möchten und aus dieser Position heraus den Großteil ihres Selbstbewusstseins ziehen.

    In Zusammenhang mit Geltungssucht wird auch häufig von einer Profilneurose gesprochen, wobei das Wort nahelegt, dass es sich um einen psychiatrischen oder psychologischen Fachbegriff handele (und daher um eine behandlungsbedürftige psychische Störung), was nicht der Fall ist. Am ehesten einschlägiger Begriff in der Psychologie ist Narzissmus, in der Psychiatrie die narzisstische Persönlichkeitsstörung.

    Ein klassisches Beispiel für übersteigerten Geltungsdrang und seine Folgen ist geschichtlich überliefert: In Griechenland versuchte Herostratos, seinen Namen unsterblich werden zu lassen, indem er eines der Sieben Weltwunder, den Tempel der Artemis in Ephesos, anzündete und damit völlig zerstörte. Um ihn an der Erreichung seines Ziels zu hindern, wurde ihm vor seiner Hinrichtung mitgeteilt, sein Name werde für alle Zeit nie mehr ausgesprochen (Damnatio memoriae).

    Vielleicht sollten wir Mehrzad Marashi warnen :-/ Dann läßt er es hoffentlich!

  7. Und der verkauft sich als Edelmann, stilloser und verlogener geht es nicht, kein Anstand, geht über Leichen, unfassbar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich wette er bekommt dafür von Bild & Co auch noch gute Artikel.

    Ich beete für die Opfer, dass er damit nicht durchkommt.

  8. Was mir auch nicht aufgeht, wieso will er “ehrenamtlich” den Opfern helfen, wenn Mehrzad doch noch nicht die 6000 € für Krankenhaus und Beerdigung seines Bruders bezahlt hat. Das hat die Witwe seines Bruders öffentlich beklagt…!!! Sie erzählte, dass sie nicht einmal zur Hochzeit eingeladen wurde. Nach dem Tod hat die Familie nur die Sachen von Mehrzads Bruder aus der Wohnung geholt. Auf den Kosten sitzt sie alleine und Mehrzad interessiert es nicht. Warum will er nun sein Geld für die LoveParade Opfer spenden. Komisch!

Schreibe einen Kommentar