Megan Fox zeigt sexy Bilder – mal wieder


Megan Fox hatte in der letzten Zeit mit beruflichen Rückschlägen zu kämpfen. Ihr Kinofilm “Jennifer’s Body” floppte und Michael Bay gab bekannt, dass Megan in “Transformers 3” keine Rolle mehr bekommt. Diese wird eine andere Hollywood-Schönheit bekleidet. Die Diskussion über den Rausschmiss der Schauspielerin wurde öffentlich geführt. Vielleicht war das ein Grund dafür, warum sich Megan für das US Magazin “Interview” sexy ablichten ließ.

Very Hot: Megan Fox zeigt sich für Craig McDeam in einem Fotoshooting zeimlich sexy.

Fotograf Craig McDean setzt die sexy Schauspielerin in einer Fotostrecke kreativ in Szene. Mit kurzen schwarzen Haaren und roten Lippen schaut Megan in die Kamera. Besonderer Hingucker ist die Schaufensterpuppe, die ein Abbild von Megan Fox ist. Damit zeigt Megan auf jeden Fall, dass sie den Job nicht verloren hat, weil sie an Sexappeal eingebüßt hat. Ganz im Gegenteil.

Dem Magazin “Interview” gab sie auch ein Statement: “In der Vergangenheit war ich sehr zurückhaltend, irgendwelche Wahrheiten über mich zu teilen oder die Leute wirklich in meine Realität hineinzulassen. Daher habe ich ein paar Dinge gesagt, um die Leute hinters Licht zu führen über das, was in meinem Leben wirklich passierte. Ich habe also irgendwie den Medien geholfen, diese falschen Vorstellungen zu drucken, was ich bereue.” Eine seltsame Aussage von Megan.

Möchte sie damit sagen, dass sie gar das Sexsymbol ist für das sie die Öffentlichkeit hält? Die Bilder der Fotostrecke sprechen aber eine andere Sprache. Was sie wohl genau mit ihrem Kommentar meinte, weiß wohl nur Megan Fox selbst. Dennoch die Fotos können sich sehen lassen und zeigen, dass Megan Fox immer noch sexy und selbstbewusst ist, trotz beruflicher Rückschläge.

Bild: Interview/ Craig McDean

Schreibe einen Kommentar