Megan Fox meidet öffentliche Toiletten- und Badbereiche

Promi Verhaltensstörungen: Megan Fox meidet, soweit es ihr möglich ist, öffentliche Toiletten- und Badbereiche. Manchmal ja auch verständlich, aber was sind Megan´s Beweggründe?

Wie Megan Fox dem Magazin „Allure“ verriet, bringt eine Zwangsstörung bezüglich dieser öffentlichen Plätze sie in unangenehme Situationen. Jeder, der solch Hygienestätten benutzt, verteile dabei zahlreiche Bakterien, so der 24-jährige Schauspiel-Star. Megan Fox´s

Ekel vor fremden Bakterien betrifft auch das Besteck in Restaurants. Es schauere ihr, etwas in den Mund zu nehmen, was bereits Millionen andere Menschen vor ihr im Mund hatten, so Megan Fox.

Foto: scrapetv.com

Schreibe einen Kommentar